OrganicFoodSystemProgramme

Das OrganicFoodSystemProgramme (OFSP) ist ein neues Programm zur Entwicklung des Bio-Lebensmittel-Systems als Pilotmodell und lebendes Labor für nachhaltige Ernährungssysteme. Das Programm wird zur globalen Aktivitäten wie FAO/UNEP-SFSP und Organic 3.0 beitragen und gemeinsam Initiativen und Akteure auf internationaler, nationaler, regionaler und lokaler Ebene zusammen bringen.

Die zentrale Frage ist, wie man Ernährungssysteme nachhaltiger machen kann und was eine nachhaltige und gesunde Ernährung beinhaltet.

Ernährungssysteme verbinden Produktion und Verbrauch; daher ist ein systemischer und ganzheitlicher Ansatz notwendig, der die ganze Prozesskette vom Feld bis auf den Teller berücksichtigt.  Hier bietet das Bio-Lebensmittel-System ein globales System mit lokale Initiativen von Prinzipien zur praktischen Umsetzung. Die Änderung der Konsummuster scheint eine entscheidende Frage bei der Transformation zu einer nachhaltigen Ernährung zu sein.

Die wichtigsten Punkte zur Veränderung von Ernährungsverhalten in Richtung Nachhaltigkeit sind Änderungen im Verbraucherverhalten und die Verbesserung der Qualität der Lebensmittel. Eine der Grundlagen der ökologischen Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion ist die Verbindung zwischen Nachhaltigkeit und Gesundheit. Es gibt verschiedene Studien, die einen Beitrag der ökologischen Landwirtschaft zur globalen Nachhaltigkeit zeigen. Der Bio-Markt wächst weltweit rasant. Die Ernährungsmuster von Bio-Konsumenten scheinen denen einer gesunden und nachhaltigen Ernährung nahezukommen.

Daher ist das Ziel des OFSP, die Motivationen und Handlungsweisen der Bio-Konsumenten zu verstehen und zu stärken. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Projekte im Rahmen dieses Programms entwickelt. Dabei sollen auch Instrumente und Erkenntnisse für die Entwicklung und Bewertung einer nachhaltigen Ernährung gewonnen werden.